Unser Mai

es macht sich eine gewissen Unzufriedenheit bei mir bemerkbar, dass ich es im Moment nicht schaffe, regelmäßig und zeitnah hier zu schreiben 😦 – im Moment fehlt mir aber wirklich die Zeit, es ist einfach so viel drumherum und wenn ich dann mal Zeit hätte, und der Kopf langsam frei wird, dann übermannt mich die Müdigkeit – gestern z.Bsp. lag ich nach 3 sehr kurzen Nächten noch vor der Mini 21:15 Uhr im Bett und es hat wohl keine 10 Minuten gedauert, bis ich “ weg war “ ….. Klar hat es mir gut getan, aber es blieb halt auch wieder was liegen…..

Gestartet sind wir in den Mai im Center Park Bispinger Heide, wir haben uns sehr darauf gefreut, haben ein Kinderhaus gemietet, damit wir nicht 2 Kinder auf dem Boden oder Bett wickeln müssen und die Kids ein extra Spielzimmer haben….. In Bispingen gibt es einen großen Streichelzoo, einen integrierten Indoorspielplatz für alle Altersklassen und einen guten Spa Bereich hinter dem Aqua Mundo….. Und zum ersten Mal hatten wir echt Pech, angekommen, musste wir fest stellen, dass das Haus wirklich dreckig war – und nein, wir sind nicht penibel, bei uns kann vom Fußboden gegessen werden, es findet sich immer irgendwas 😛 – also putzten wir erstmal ( Bilder erspare ich Euch an dieser Stelle ) und die Mami ging den Weg an die Rezeption um dies zu kommunizieren…. diese war schon geschlossen, eine aufmerksame Mitarbeiterin telefonierte für uns und so gerieten “ wir “ an den Parkmanager, der sich am nächsten Tag unser annahm…. als dann aber am Folgetag die Spülmaschine ihren Geist aufgab, war es dann nicht mehr ganz so lustig und da wir ja schon beim Parkmanager bekannt waren, kommunizierten wir direkt, was zur Folge hatte, dass wir umgezogen wurden….. in ein VIP Haus, halt ohne Wickelplatz und Spielzimmer, aber mit Sauna – und die habe ich in vollen Zügen jeden Abend genossen – das Wetter war toll, wir konnten viel Zeit draußen verbringen, der Junior hat enorme Fortschritte gemacht, was das Klettern und Balancieren anbelangt, ganz besonders hat er sich viel mehr getraut, allein zu probieren, wir haben Minigolf ausprobiert – für den Anfang gar nicht nicht schlecht – aber wir waren natürlich hauptsächlich dort, um nah an Hamburg zu sein, dort fand das DHB Pokal Finale statt und endlich im 11. Anlauf und der schon 3. Teilnahme vom Ball verrückten Junior hat es in diesem Jahr hingehauen, unsere Löwen sind Pokalsieger und nun kann der Junior voller Stolz sagen, dass er bei der ersten Meisterschaft 2016 und beim ersten Pokalsieg 2018 live dabei war ❤ – ob es zum ersten Double aus Meisterschaft und Pokalsieg reicht, werden wir am Sonntag live erleben 😉 in eigener Hand haben es die Löwen nicht mehr, aber schaun wir mal! – Nachtrag, derEntwurf liegt schon wieder ewig 😦 -> die Löwen haben es nicht geschafft, aber trotzdem eine tolle Saison gespielt, Glückwunsch an die SG Flensburg!

Einen zusätzliche Dämpfer gab es im Center Park noch, das Essen….. wir haben erstmals den Frühstücks Service getestet…. und müssen sagen, dass es für uns zu pauschal war…. es gab keine Wahlmöglichkeit und ich bin im Nachhinein froh, dass wir für die Kids nicht mitbestellt haben, der Junior mit seinem sich selbst einschränkendem plus glutenfreiem Essen und die Mini, die zu diesem Zeitpunkt eher nur von allem probiert hat…. hinzu kam, dass die Mitarbeiter vom Park schlecht geschult waren, in Bezug auf die angebotenen glutenfreien Möglichkeiten… es wurde eine Kuchenschaufel für ALLE Kuchen benutzt ( da nutzt die glutenfreie Alternative halt auch nix mehr ) und im Pommes Point wurde uns klar und deutlich gesagt, dass sie halt nicht verhindern können, dass mal ein paniertes Hühnchen in den Pommes Bereich hüpft ( O-Ton ) – also nix für den Junior…. ABER in Hamburg hatten wir ein tolles Esserlebnis in einem Schweinske – mögen wir sehr gern, wenn wir da in der Ecke sind 😉 ….. wir hatten auf der Homepage geschaut und die Pommes waren als glutenfrei deklariert, also sind wir das angefahren und haben routinemäßig nochmal gefragt, bei der Bestellung…. Nein sie machen in dieser Fritöse auch mal was anderes, können es nicht definitv zusagen 😦 wir hatten eine tolle Bedienung – eine Perle an Servicekraft ❤ – als sie unsere Gesichter und die beginnenden Tränen beim Junior gesehen hat, ist sie in die Küche verschwunden, kam mit der Packung der Pommes wieder raus, fragte, ob die gehen – ja die gingen, nur halt die Fritöse nicht….. sie hatte mit der Küche abgeklärt, dass sie die Pommes für den Junior extra alleine in einer Pfanne fritieren….. ich hätte sie knutschen können 🙂 – so kann es also auch sein!

Als wir wieder zu Hause waren, kam Herr Wallraff von rtl auf die Idee, genau diesen Park zu testen und leider müssen wir das Gesagte bestätigen….. bzw. wurde die Sendung ausgestrahlt….

Nachwehen hatten wir auch, die Mini hatte im Urlaub die 4. perforierte MOE seit Dezember und wir haben mal die Soltauer KIA`s getestet und der Junior hatte am 1. KiTa Tag nen doofen Ausschlag ohne weitere Symptome, was sich dann als Scharlach rausgestellt hat…. Nachtrag -> 5 Tage nach AB Ende liefen die Ohren bei der Mini wieder, der Abstrich ergab den Haemophilus influenzae 😦 – also wieder AB, ein schärferes und die Terminvereinbarung zur Immundiagnostik…..

2 kranke Kinder zusammen direkt nach dem Urlaub zu Hause ist nicht so ganz prickelnd, erschwerend kam hinzu, dass es dem Junior ja gut ging, und er es absolut nicht verstand, warum er nicht in den Kindergarten darf! Oft schälen sich ja die Hände nach Scharlach, gespannt, ob da noch was kommt!

Wirklich gespannt waren wir auf den Welt Zöliakie Tag, der in diesem Jahr in Ludwigshafen am Rhein statt fand, also ganz in unserer Nähe und logisch waren wir dort. Ohne jetzt undankbar zu wirken, aufgrund der Enge des Veranstaltungsgeländes war es echt super anstrengend, obwohl ich mit den Kids gleich zu Beginn da war, die Mami kam nach ihrer Schicht später dazu. Ich war und bin noch immer sehr dankbar über das Spielmobil, dort hatten die Kids Platz und Gelegenheit, sich zu beschäftigen, während wir Großen uns abgewechselt haben, um über die Industrieausstellung zu wandern. Die Aussteller waren sehr großzügig, dem Junior habe ich erklärt, dass er an diesem Tag alles essen darf, was es dort gibt ( wir müssen zum Glück nicht auf glutenfreie Weizenstärke verzichten ) und als ich ihn nach der ersten Runde Drüberschlappen fragte, was er denn essen möchte, gab es ein spontanes “ Eis und Kuchen “ – diese strahlenden Kinderaugen, haben sich bei mir fest “ eingebrannt “ – das war wirklich ein Highlight für ihn und auch für uns, denn wir mussten seit langem mal keine Zutatenliste studieren, nicht im Vorfeld abklären, ob und wie es möglich ist, dass der Junior Essen bekommt…. wäre das Gelände weitläufiger gewählt worden, wäre es sicher für alle Beteilgte angenehmer gewesen!

Das war unser Mitbringsel nach Hause, das blau Markierte haben wir vergünstigt gekauft, der Rest war geschenkt! Und damit habe ich überhaupt nicht gerechnet ❤  – was mir ja an Messen und solche  Veranstaltungen gefällt, der Junior kann probieren….. Dadurch, dass er sich selber beim Essen enorm einschränkt, wir schon unendlich viel gekauft haben, was er dann abgelehnt hat ( um es freundlich zu formulieren 😉 ) kann ich hier kaufen, was ihm sichtbar schmeckt, unser Konto dankt es uns 🙂

35199109_2133813193314362_36143485530669056_n

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s