die erste glutenfreie Laugenstange

gab es für den Junior am Samstag auf dem glutenfreien Weihnachtsmarkt in Bischenberg http://www.gasthaus-bischenberg.de/cms/front_content.php?idcat=193&idart=267

Es war ein Fest für den Junior und wir konnten ganz entspannt in die strahlenden Kinderaugen schauen, keine Tränen von ihm, kein Nein von uns, durchprobieren und auch einkaufen….. herrlich 🙂

kam ich vor 3 Jahren bei der Diagnose DS überhaupt nicht auf die Idee, bei Facebook nach Gleichgesinnten zu schauen, so wurde ich diesmal von anderen DS Eltern in die Gruppen gelotst, bzw. habe sie selber gefunden …… und für uns stand irgendwie schon vor der gesicherten Diagnose fest, dass wir da hinfahren, wenn es sich bestätigt….

es war ein Kleiner, aber feiner Weihnachtsmarkt, und er war echt viel besucht…. und zwar von allen Altersgruppen…. wir kamen schnell ins Gespräch draussen, wie auch drinnen…. die Lichter begeisterten Junior, die Bolleröfen uns Großen….. es war gut organisiert und es kamen alle Geschmacksnerven auf ihren Kosten…..

15231673_1483949571634064_876274552_o

Beim Offlinetreff konnte ich mich dann auch ganz entspannt zurück legen und mich auf die Gespräche konzentrieren, und wir konnten das lecker Essen genießen, ohne groß zu schauen / zu fragen oder aufpassen zu müssen….

Seit der Diagnose bekommen wir ja oft zu hören oder lesen, wie “ einfach “ es doch zu Handeln ist….. für die eigenen 4 Wände bestätigen wir das…. für den Rest nicht und es hat auch gut getan, zu hören, dass es den meisten anderen auch so geht wie uns, gerade, wenn die Familien viel unterwegs sind und sehr spontan sind, sind die Einschränkungen am Anfang doch enorm…. eine Frau aus Berlin erzählte, dass sie bestimmt ein 3/4 Jahr gebraucht hat, um Alternativen zu entdecken, für die schnelle Pizza etc….. bei Junior kommt ja noch hinzu, dass er sehr festgelegt ist, in den Dingen, die er isst…..

Ein zweites Highlight war für das Kind, die Übernachtung im Hotel, mit dem Zickenhund im gleichen Zimmer….. das war echt faszinierend für ihn, er wollte gar nicht weg von der Hütte, die Gute Nacht Geschichte war nicht für uns bestimmt….. und gleich morgens rief er den Hund und überzeugte sich, dass sie auch wirklich noch dabei ist…..

Das Frühstück im Hotel ( nein den Brunch haben wir ausgelassen ) war wirklich gut und Zöli tauglich, Junior bekam sein eigenes Brot, auch Cornflakes wären da gewesen, aber da er die nicht isst, wäre es schade gewesen, die Packung zu öffnen…. ein Anruf im Vorfeld hat gereicht und das war echt toll…. so konnte Junior seinen Tag mit dem Butterbrot und der Banane beginnen und wir Großen haben das gegessen, worauf wir Lust hatten, ohne darauf zu achten, ob das jetzt mit oder ohne Gluten ist 😉

Dummerweise haben wir im Vorfeld gar nicht daran gedacht, zu schauen, wie das glutenfreie Angebot in Frankreich ist, so haben wir erst bei Offline Treff davon erfahren, dass die Auswahl um ein Vielfaches größer ist…. aber wie es so ist, die Franzosen haben auch am Sonntag frei…. da wir aber nur anderthalb Stunden entfernt wohnen, gibt das ganz sicher mal einen Tagesausflug 😉

Es war ein wirklich gelungener Schlemmerausflug für den Junior, ohne eine Träne und irgendein Gemecker, endlich mal wieder ein entspanntes Kind beim Thema Essen….. ganz bald ist das hoffentlich wieder Standard…. wir arbeiten daran 😉  Dafür verschieben wir hier intern den 1. Advent…. hier steht noch nicht ein Teil…. aber das ist dem Junior zum Glück völlig egal, und wir passen uns da mal dem Kind an 😛

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s