Monatsarchiv: März 2016

seit gestern abend

sind wir wieder zu Hause…… es war ein schöner Urlaub, wir hatten unglaublich tolles Wetter und waren jeden Tag gemeinsam unterwegs.

Der Hinflug war trotz sehr früher Zeit ( Abflug 6:00 Uhr, Abfahrt zu Hause 2:15 Uhr ) wirklich easy und kurzweilig, um 10:00 Uhr waren wir schon im Hotel in Denia. Direkt in Alicante wurden wir schon erwartet ( nur wir 🙂 ) und die Stunde Transfer hat Junior verschlafen. Der Rückflug war etwas 😉 langatmiger, um 10 gings vom Hotel aus ( wieder nur wir 🙂 ) an den Flughafen, dann flogen wir nach Düsseldorf, nach 3 Std. weiter nach Stuttgart und dann noch mal anderthalb mit dem Auto nach Hause….. das war schon recht sportlich – halb elf lag Junior im Bett, aber Junior hat das so toll gemeistert, er hatte keine Probleme mit den Ohren, hat nicht geweint, hat nicht gequengelt, fast schon unheimlich….. ❤

Wir hatten seine Haba Schnecke dabei und die möchte hier keiner mehr missen, so dass wir inzwischen eine 2. davon haben, damit eine immer verfügbar ist! Junior war einfach toll, solange er Brötchen oder Salzbrezeln und sein Trinken hatte…..

Apropo Trinken: ein gefüllter Avent° Strohhalmtrinkbecher führt in einer Druckluftkabine eines Flugzeuges zum Auslaufen des Wassers 😉 und zu einer richtig nassen Hose …..

Wir sind alles mit Air Berlin geflogen und der Service war echt toll, schon im Vorfeld haben sie sich sehr bemüht – ok. als Familie haben wir keinen Vergleich, das war ja der erste Flugurlaub mit Junior 😉

Die Gegend um Denia ist für uns toll gewesen, ein alter Stadtkern, eine Burg, ein Jachthafen, Strand, ein Autofähranleger, Meer, viele Straßencafes…… Langeweile hatten wir nicht….. selbst in der Stadt wirklich viele Spielplätze, alle mit Matten ausgelegt, Sand gibts da nur am Strand….. wir sind mit so vielen Menschen ins Gespräch gekommen, meist über Junior, aber es gab keinerlei “ dumme “ oder verstohlene Blicke….. ganz im Gegenteil, jeder hat auf ihn geachtet, hat ihm geholfen, hat mit ihm gelacht und er hat wirklich fast jeden um den Finger gewickelt…… auch im Hotel war er mittendrin statt nur dabei….. zum allabendlichen Espresso für uns gabs immer den Keks oder die Chips für Junior auf einem extra Teller dazu…. und wir haben wirklich ganz viele Menschen mit DS gesehen, vielmehr als hier….

Wir haben die Familienzeit sehr genossen, Junior hat ganz viel gekuschelt, eingeschlafen ist er bei uns im großen Bett und da wollte er auch morgens sofort nach dem Öffnen der Augen wieder rein ❤ – hier undenkbar, wenn es ihm gut geht, weil er einfach nur am Toben ist

Motorisch hat sich die Tage wieder so einiges bewegt, er läuft rückwärts und dreht sich dabei um seine eigene Achse, er geht in die Hocke, ohne Festzuhalten und beobachtet in der Position ellenlang ein Blümchen oder einen Käfer, er nimmt beide Hände auf den Rücken und läuft “ wie ein Professor “ …..

Er macht den totalen Quatsch und lacht sich selber scheckig darüber, so richtig von innen heraus ❤ …… er probt den Aufstand, wenn es nicht nach seinem Willen geht, es ist uns nicht gelungen Herrn Bock und Frau Ignoranz im Sand zu verbuddeln 😉 – sie sind mit uns wieder nach Hause geflogen…… und er imitiert und spiegelt uns, und auch, wenn wir bei Letzterem so manches Mal herzhaft gelacht haben, nicht immer waren Ort und Zeit witzig 😉 …… das Spiegeln geht grad so weit, dass die Jacke ausgezogen wird, wenn wir das tun, dass ich von meinen 4 Hähnchenflügelchen gerade mal 2 selber essen darf…… ehe wir das kapiert hatten….. das hat echt gedauert…..

Ich könnte noch viele Kleinigkeiten aufschreiben, vielleicht kommt das Ein oder Andere noch mit Verzögerung….. wir ziehen ein positives Feedback, Junior hat im Großen und Ganzen gut gehört ( Sprachverständnis ist echt gewachsen )  jetzt kommen wir mal mit ner kurzen Woche wieder im Alltag an und ganz bald gehts wieder auf die Reise, dann bleiben wir aber in Deutschland und fahren mit dem Zug 🙂

Umgebung:

 

 

Ostern:

da hat die evangelische Kirche der Nachbargemeinde eingeladen, witzig war, dass Junior ja keine Ostereier kennt, aber sehr wohl die bunten Rasseleier aus dem Musikgarten 😉 ja und genau als solche hat er sie dann auch benutzt, um nach dem ersten Zusammenschlagen der Eier, diese zu schütteln und sich zu wundern, dass die Schale kaputt geht 🙂

 

Ausruhen / Schlafen:

 

Spielfreundin:

die beiden haben sich wirklich gefunden ( das Bild darf ich nutzen ) – erst haben sie sich angezickt, weil jeder dachte, dass der andere den eigenen Becher gemoppst hat, als dann beide ihren hatten, gab es sie ne Stunde lang nur im Doppelpack ❤ Das Mädchen wächst 3 sprachig auf mit einer polnischen Mama und einem deutschspanischen Papa und hat ruckizucki mit Junior gebärdet ❤ 7 Monate jünger als Junior und das war eine Zufallsbekannschaft auf einem Spielplatz 🙂

20160322_161425

Junior:

 

 

 

20160325_110812

 

Kinderdisco:

das Hotel hatte eine tolle Animateurin, ich hätte es ja einfacher empfunden, einen Sack Flöhe zu hüten 😉 und auch hier Junior mittendrin und dabei hat er einfach spontan mit gemacht, einfach geschaut und viel Spaß gehabt ❤

https://www.dropbox.com/s/s4vogovuwhlz4p0/20160324_204935.mp4?dl=0

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Ostern

verbringen wir in diesem Jahr erstmalig am Strand am Meer….. bislang hatten wir nur 1 Regentag und sonst Sonne satt ….

Wir genießen unsere Familienzeit und das Abschalten klappt von Tag zu Tag besser 😃

Junior ist im Hotel bekannt, wird mit Freude begrüßt und macht so manches “ Oma – Herz “ glücklich, wenn er versteckt winkt ❤

Hier machen noch zwei Familien mit je 1 DS Mensch Urlaub, 1 junge Frau und ein junger Mann, die 3 lächeln sich immer zu, leider sind wir der spanischen Sprache nicht mächtig, aber allein das Anschauen der “ internen Kommunikation “ ist beeindruckend….

Und dann durften wir hier noch eine ganz liebe Familie mit ner kleinen zuckersüßen DS Maus aus unserer Heimatstadt kennen lernen, Kontakt hatten wir schon vorher und der “ ist ja lustig Effekt, dass wir nebeneinander Urlaub machen “ war schon witzig, wir haben tolle Stunden hier gemeinsam verbracht, auch hier Danke an Euch 😃

Wir wünschen Euch schöne und erholsame Ostern und eine tolle Familienzeit 😃

 

4 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

21.03.2016 – WELT DOWN SYNDROM TAG

und Junior ist auch in diesem Jahr mittendrin 🙂

Zum Glück kennen wir Menschen, die Poster erstellen können – auch hier vielen Dank – und so “ hängt “ Junior in diesem Jahr in vielen Schaufenstern und an Infoborden im Stadtbezirk – Apotheken, KIA, evang. Gemeinde, Bürgeramt, Optiker, Förderschule – alle haben sich über ein Poster gefreut. Und wir haben 31 Karten in ganz Deutschland verschickt 😃

Und nun noch ein ganz lieber Gruß an Euch von Junior bei seiner ersten Fahrt im Katamaran im westlichen Mittelmeer 😃 so dick angezogen muss nur bei Fahrtwind auf dem Wasser sein, sonst geht gut das Tshirt 😃

20160320_162438

7 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

hoch und tief

wellenförmig…. so würde ich den Tag heute beschreiben…..

gestern holte ich Junior von der TaMu ab mit erhöhter Tempi…… ich persönlich komme bei ihr ja auch immer ins Schwitzen, schon im Treppenhaus beschlägt meine Brille und zwar nicht nur im Winter….. sie hat in den Kinderräumen ne Fußbodenheizung und Junior schwitzt nicht, heizt aber schnell auf….. zu Hause dann in nur Strumpfi hat er sich schnell reguliert…. und ging heute morgen wieder zur TaMu….

auf die Zwischenfrage wie es ihm geht,  kam die Antwort, “ er mag nix zu Mittag essen, ist etwas ruhiger, aber alles im grünen Bereich “ …… also holte ich ihn zur Logo früher ab….. rote Bäckchen lachten mich an und der Rotz lief aus der Nase….. bei der Logo selber war er müde und schlapp….. aber machte alles mit…..

die Logo hat mir / uns heute eine riesen Freude gemacht, sie macht im Mai ne FoBi zum “ frühen Lesen “ – das ist echt ein Glückstreffer…. Junior hat Spaß an Kommunikation und das möchten wir gern nutzen….. im Moment sind hier die Tiergeräusche der absolute Hit und heute nahm die Logo dann die Schleichis aus der Kiste….. Hund – Junior klatscht auf seinen OS und “ bellt „, das Schwein – Junior grunzt, die Katze – Junior zeigt nur den Schnurbart an, die Logo schaut mich fragend an, was kann er noch / was machen wir grad noch? – ich zu Junior: wie macht der Löwe? – Junior macht den Löwen, geht auf die Kiste mit den Schleichis, nimmt den Deckel ab und sagt !!! “ Löwe “ ❤ ….. die Logo schaut mich an: “ haben Sie das gehört, er hat Löwe gesagt “ – ja ich habe es gehört 🙂 und ich bin so stolz, dass sie es nicht nur auch gehört, sondern auch verstanden hat…..

Ich habe heute der Logo ein wenig Material zum Thema “ frühes Lesen “ mitgenommen, gibts beim DS Info-Center und sie hat sich sehr gefreut…. ich glaub, da werden wir uns sehr gut ergänzen…. ich trau mir das ganz allein nicht zu, brauche Anleitung und Feedback….. das kann mir aber nur jemand geben, der die Regeln der Kommunikation einhalten möchte und kann….. wer mir gegenüber unfair kommuniziert, von dem werde ich keine Tips annehmen können….. auch wenn Junior vermeintlich nicht viel von der Logo hatte, es war heute ein toller Austausch und “ eigentlich “ hätte sich Junior seinen Stempel wieder mehr als verdient gehabt….. “ Eigentlich “ – der Herr entschied aber, sich vor Ende der Stunde in eine Ecke zu hocken und ganz große Augen zu bekommen…. 😉 …… damit war die Stunde beendet und der Weg nach Hause unter die Dusche frei gegeben…..

Noch immer hat Junior maximal 2x die Woche Stuhlgang und sorry, diese 2x zelebriert er 😉 ….. er macht kaum bei der TaMu, fast immer zu Hause, am liebsten den Oberkörper nach vorn gebeugt und abgestützt und bitte nicht stören…… ach und Andere lesen Zeitung, Junior singt dabei ;-)….. wie auch immer, wir freuen uns, dass wir noch immer ohne Medis auskommen….

Für mich war klar….. warum er bei der TaMu nicht ganz so gut drauf war und nix gegessen hat….. alles voll und der Bauch hat gearbeitet….

Kurz danach kam Junior an, schlug seine Hände um meinen Hals und ich dachte, hey, bist Du warm…. also hoch und eine Tempi von 39.2° gemessen….. gleichzeitig eiskalte Hände, Füße und Unterschenkel….. also die Spitze vom Fieber noch nicht erreicht…. und nun begann das Tief….. zum Glück trinkt er weiter, die Höchst Tempi war vorhin 39.7° – er darf heute bei uns schlafen…. wir schlafen dann wohl eher nicht…. aber egal….. denn eigentlich steht hier der Urlaub an und das letzte hohe Fieber bei Junior hatte HMF und 3-Tages-Fieber im Gepäck und wenn irgendwas davon in der Warteliste steht, können wir den Flug in den Urlaub knicken….. 😦

mal sehen, wie er morgen früh drauf ist…. dann evtl. KIA ….. und dann mal schauen….. wir können echt ein paar Däumchen brauchen….. wir haben es auch wirklich nötig, gern lassen wir die offenen Baustellen hier mal für ne Weile ruhen, wir wollen Sonne, Sand und Meer….

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Ausflug Zeit

war heute wieder, wir haben uns mit anderen Regenbogenfamilien in einem Tiergarten getroffen, die Sonne zeigte sich zwischendurch, aber es war doch recht kalt….

Junior hatte seinen Spaß und da Tiergeräusche hier grad der absolute Hit sind, stand der Herr dann auch vor der dicken Wildsau und grunzte sie an 🙂

Der Spielplatz wurde erobert und die Fahrt mit der “ Park “ Eisenbahn war der krönende Abschluss….. kaum im Auto schaffte Junior nicht mal die Brezel zu Ende zu essen, er schlief seit langem mal wieder einfach so ein ❤

 

Die Brille war mal vorsorglich in der Tasche 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

dies und das ;-)

die Zeit rast und dabei wäre ein bissel Ruhe angenehm……

Junior ist gut wieder in seinem Alltag angekommen, seit letzter Woche hat er heftig den Rotz und diesmal auch Husten und natürlich sind die Augen wieder voll dabei….. ich sehne den Tag herbei, an dem “ nur “ der Rotz läuft, weil Junior es vestanden hat, ihn sich selbigen nicht im Gesicht breit zu schmieren 😉

Am Mittwoch waren wir beim Kinder-Endokrinologen, eine super angenehme Praxis, ein sehr ruhiger und Kind orientierter Doc….. ok, wir hatten Wartezeit und das nicht wenig, aber die Praxis hat eine tolle Spielecke…..

11,8 kg wiegt der Herr ( mit Kamottis und vollem Darm  😉 – zu Hause 11,2 ) und misst 81,6 cm im Stehen, ohne Schuhe….. auch wenn es immer andere Werte gibt, selbst auf der spezifischen DS Tabelle ist Junior zu kurz….. ich bin 1,70, der Spender 1,85….. Arme und Beine sind gewachsen, Body trägt er hingegen seit Frühjahr letzten Jahres die 86/92….. Hosen in 80 hochwassern, in 86 müssen wir krempeln….. was freu ich mich auf den Sommer 😛 ……. ich habe in sein U-Heft eine DS Tabelle rein gelegt, die kannte selbst der Doc noch nicht und fotografierte sich gleich mal den Link ab 😉 …… Der Doc meint, dass es bei Kindern nie die Schilddrüse allein ist…. das L-Thyroxin haben wir jetzt mal auf 50 morgens erhöht, in 4 Monaten gibts ne große Blutabhnahme ( das Rezept für das “ Emla Pflaster “ haben wir direkt mitbekommen ), inkl. Hormonstatus, inkl. der Wachstumshormone….. Das DS impliziert ja eine Form des Kleinwuchses, und natürlich wissen wir das, aber so um die 1,60 groß darf Junior schon gern werden….. als er letztes Jahr dann mal endlich medikamentös auf die Schilddrüse und den Vitamin D Mangel behandelt wurde, hat er einen wirklichen Schuß gemacht….. ich bin jetzt schon gespannt auf die Blutergebnisse…. sind die ok, ist es halt so und wir brauchen uns keine Vorwürfe machen, etwas übersehen zu haben….. aber wenn nicht, können wir reagieren….. das sind die DS Kurven und die Werte von Junior….. jedeR mit Kind kann ja leicht selber vergleichen…… auf kleine 2 Jahre wird er geschätzt ( und das auch erst, seit er läuft und “ kein Baby “ mehr ist 😉 ), aber nicht auf 2,7 Jahre

Ich bin sehr dankbar, diesen Doc Tip durch Zufall von unserer KG bekommen zu haben….. achja Sono von der Schilddrüse war natürlich dabei, sein Kommentar: “ sie ist angelegt “ hat bei mir wohl zu sehr großen Augen und bei ihm zu einem Grinsen geführt 😉 – Junior hat toll mitgemacht, sogar beim Ultraschall den Kopf oben gehalten, ganz arg stolz bin ❤ – waren dann noch beim gelben M, bevor wir in die Straba eingestiegen sind und der Herr hat genüsslich während der Fahrt seine Pommes schnabuliert ❤

Jetzt noch der Kardiologe und dann “ ab in den Urlaub “ 🙂 – der Buggy für den Fliegerurlaub ist angekommen, keine 6 kg schwer, von den Packmaßen fast Handgepäck….. mit verstellbarer Rückenlehne, Sonnendach, Regenschutz und Netz unten drin….. Probesitzen erfolgreich erledigt, Junior fühlt sich wohl und hat den Wagen direkt gerockt 🙂

c

Wie könnte es anders sein, war heute wieder Flohmarkt angesagt, sollte kein Krach Spielzeug mehr geben, so hatten wir es im Vorfeld besprochen, nachdem Junior aber seit Wochen auf allem trommelt, was sich ihm anbietet, und da heute ne Trommel mit Stoffbezug “ rum lag “ – das Probetrommeln sehr Ohr freundlich für uns war – landete sie unter meinem Arm…… boh was  ein stolzes Kind, voller Vorfreude, nahm er mir den Trommelstock aus der Hand und fing einfach mal an….. woher er weiß, wie das funktioniert, er das Teil halten muss…. keine Ahnung, am Liebsten hätt er sie mit ins Bett genommen 🙂 ❤

b

Und dann haben wir noch ein wirkliches Schnäppchen gemacht, neben den Klamottis für die TaMu und dem Spielplatz, den Büchern und dem Spielzeug, halte ich immer Ausschau nach Materialien, die wir zur Sprachförderung nutzen können….. Das Sprachverständnis ist top: Essen wird in der Küche gemacht, Hände werden im Bad gewaschen, Gegessen wird am Tisch, zur TaMu müssen wir mit dem Auto fahren…. alles völlig selbstverständlich, rein das Sprechen ist eine Herausforderung für ihn…. und er spricht schon echt viel, im Vergleich zu gleichaltrigen Kindern mit DS…. das Dilemma ist, es gibt Studien, die aufzeigen, welche Methode den Kids mit DS hilft in die Sprache zu finden….. aber es gibt kaum Material dazu….. hier regional keine Therapeuten, die das anbieten….. wir würden gern das “ frühe Lesen “ ausprobieren ( man muss wirklich erst mal schauen, ob das Kind das annimmt ) und dazu gehört die Lautsprache, also keine Buchstaben, sondern Laute und mit Hilfe der Laute dann Silben und Wörter ……

und nun habe ich heute doch wirklich DAS Memory gefunden, ganz abgesehen davon, dass ich die Reihe noch gar nicht kannte, hat es mich fast hingelegt, als ich den Verkaufspreis gesehen habe…… ich habe genau 1 Euro bezahlt 🙂 vollständig und sehr gut erhalten, fast unbespielt, denke und hoffe ich, dass wir so ein neues Spiel gefunden haben, welches Junior in seiner Sprachentwicklung weiter bringt….. ich freu mich echt, wie Bolle 🙂

a

Wer Infos und Material zum Thema “ frühes Lesen “ hat, her damit ;-)….. Junior und wir freuen uns über jeden Gedankenanstoß und über jedes Hilfsmittel 🙂

Euch einen schönen Sonntag, bis demnächst!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized