Freitag, der 13.

ist ein familärer “ besonderer “ Tag, im Jahr 2008 am Freitag den 13.06. haben wir unsere Lebenspartnerschaft eintragen lassen….. seit dem gehen wir an jedem Freitag, dem 13. essen – zumindest versuchen wir das, jetzt, wo Junior alt genug ist, klappt das gut, ohne Babysitter früher war das schwierig 😉 Wer hätte vor 7 Jahren gedacht, dass es uns gemeinsam noch gibt?….. ein paar ganz wenige Menschen und wir…. auch wenn es nicht immer einfach war und ist……. wir schauen nach vorne und da gibt es einen kleinen liebenswerten Knopf, der es einfach Wert ist…….

Also waren wir heute beim Griechen um die Ecke, lecker, Junior hat wieder begeistert UND er hat allein mit der Gabel gegessen, für ihn gab es deutsche Küche – Bratwurst…… er hat sie allein aufgespießt und in den Mund gesteckt und da wäre dann auch Zeit für den Nachtrag vom Update:

Spielen, da habe ich mal locker flockig das Lego unterschlagen, hier werden Türme gebaut und zwar mit beiden Händen, da wird sich nicht mit einer abgestützt ( typisch für DS, zur Stabilisierung ) er holt sich die Kisten ganz allein aus seinem Trofast Regal und fängt einfach an ❤

20151108_102116

Im Feedbackgespräch mit der Krippe kam dann eben auch zur Sprache, dass er allein mit der Gabel sein Mittag isst, Löffel dreht er noch rum, so dass nix im Mund landet….. aber er versucht es auch einfach mal, sich füttern zu lassen 😉 – beim täglichen Spaziergang um den Block oder auf den Spielplatz schiebt er laufend den Buggy und zwar den ganzen Weg…… dieser  elendige  Strickstrumpf 😛 ❤

Wieder wurde kommuniziert, dass Junior eine echte Bereicherung ist, für alle anderen Kids, na und das er profitiert, liegt natürlich auf der Hand…..

Gestern waren wir beim HNO, alles super, sehr gut belüftet, Hörtest mit 1+ bestanden….. mal wieder der Star in der Praxis ( so langsam mache ich mir Gedanken, wie das in 3-4 Jahren wohl ist, wenn er nicht mehr “ nur “ süß ist ) er fasziniert im Moment einfach durch seinen Charme, durch seine wirklich liebenswerte Art, er ist aber auch noch gar nicht “ aufdringlich “ oder distanzlos, sondern einfach nur freundlich…….

Logopädie war gestern auch, noch sind wir im Kennenlern Modus – mh, nach dem 4. Termin wäre es nun doch mal schön, wenn ausser Ballspielen mehr passiert…… wenn gleich Junior natürlich auch beim Spielen kommuniziert und die Logo sehr begeistert ist von seinem Wortschatz….. ja der Wortschatz, WIR müssen jetzt echt aufpassen, was wir sagen, letztens hat er mich bei der TaMu mit “ Mam aaabeiten “ begrüßt und dabei die Gebärde für arbeiten gemacht….. wir dann ne Weile geschnackt und ich dann, “ so Schluß / Sense jetzt “ Junior die TReppe hoch und “ Sense etzt “ ich habe gedacht, ich fall rückwärts um…… Schuhe kommt jetzt mit “ Sch “ und er babbelt uns das Ohr ab….. und jetzt schließt sich der heutige Kreis……

Wir waren kaum vom Essen daheim, da schnappt sich Junior ne Stalltür von seinem Bauernhof, setzt sich auf seinen Lauflernwagen und beginnt mit telefonieren….. Da konnte Günther Jauch nicht mithalten, wir haben so gelacht, “ Hallo, ja….. mhhh….. nein….. ahhh….. “ das ging ne gute halbe Stunde und der Herr ❤ saß dabei völlig relaxt da….. von uns hat er das nicht 😉 es war einfach toll 🙂

IMG-20151113-WA0005 20151113_203855

Dann noch nen Nachtrag zu den Zähnen, das Knirschen war fast 6 Tage so gut wie weg, jetzt ist es wieder so nervend da…… ich kann das ja kaum hören……. nun werden wir dann doch nen Termin beim Zahnarzt ausmachen, zum Glück hat unsere Praxis eine eigene Kinderzahnärztin….. 2 Eckzähne schieben ganz gewaltig, sind schon unter dem Zahnfleisch zu sehen….. bald ist das Milchgebiss komplett….. hätte ich so nicht erwartet, es scheint, dass alle Milchzähne angelegt sind…… ich hoffe das ebenso bei den Bleibenden…… alle gekreuzten sind vorhanden

Zähne 27 Monate

hier schläft alles schon und ich werde jetzt auch in das Wochenende starten, wünsche Euch ein harmonisches Wochenende!

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

3 Antworten zu “Freitag, der 13.

  1. sternli

    Eine Frage zum Gebärden. Ich kenne das Gebärden bei Personen mit DS nicht. Was ist der (medizinische) Grund? Ich kenne das Gebärden bei Personen mit Hör- oder Körperbehinderung.

    • Kinder mit DS haben meist einen verzögerten Spracherwerb, d.h. sie verstehen uns sehr zeitig und auch adäquat, finden aber sehr schwer und oft spät in das Sprechen. Damit sie sich aber mitteilen können und der Frust des Nicht Verstanden werdens so gering wie möglich gehalten wird, werden Gebärden eingesetzt, wir selber haben mit den Grundbedürfnissen angefangen ( Essen, Trinken, fertig, leer ) Junior konnte sich mit ihnen schon lange vor seinen ersten Wörtern mitteilen. Es werden einfache Gebärden genutzt, die von der deutschen Gebärdensprache abgewandelt wurden und explizit für Kids mit DS sind…… Abgewandelt und einfach deshalb, weil die Gebärde nicht das Wort ersetzen soll, sondern das Kind über die Gebärde in das gesprochene Wort finden soll…… und bei uns klappt das toll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s