Traumnacht, Ruheinsel und Wespennester

bestimmten hier die letzten 24 Stunden 😉

Gestern haben wir einen Ausflug ins pfälzische Landau gemacht, waren erst bummeln und lecker essen und dann waren wir im Zoo….. Seit nun mehr 9 Jahren gibt es eine tolle Aktion, an der sich mehrere Zoos beteiligen…..

https://www.facebook.com/events/910862095614273/?ref=1

Im letzten Jahr waren wir hier in der Nähe dabei und jetzt hat es sich echt gelohnt, ne Stunden hin und wieder zurück zu fahren…. Junior hatte super viel Spaß, es war gar nicht so arg voll, es war ein tolles Klima voller Rücksichtnahme und die Kinder standen ganz weit oben….. Der Zoo organisierte Fütterungen öffentlich, der Streichelzoo blieb länger geöffnet, es gab Kinderschminken, einen Barfußpfad, Futter Infos ( natürlich zum Anfassen ), viele Infos über die Tiere und auf einer großen Wiese wurde dann zum Abschluss gegrillt inkl. der Getränke und an einem Lagerfeuer gab es Stockbrot……. Für unser Empfinden waren verhältnismäßig viele Kinder mit DS dabei in vielen Altersklassen – und da war es dann wieder das Vergleichen…… Das war echt krass, da wurde bei der Bratwurst darüber geredet, wer wann gelaufen ist / gesprochen hat und warum das individuell so war 😉 Naja gut, haken wir es ab unter “ Elternaustausch “ 😛

Barfußpfad, hier Dromedar Wolle – da fühlte sich Junior am Wohlsten drin 🙂

IMG_2281 IMG_2280

Streichelzoo – Kontaktaufnahme so völlig ohne Angst 🙂

IMG_2253 IMG_2239 IMG_2236

aufwärts……

IMG_2310

Es war ein toller Ausflug, vielen lieben Dank an die Organisatoren – das ist zumindest für unseren Junior mit seiner “ gestörten “ Wahrnehmung einfach nur super, auch mal so nah und in Ruhe an die Tiere ran zu dürfen! Für uns war es klasse, Junior zu beobachten. An dem “ Elternaustausch “ haben wir uns nicht beteiligt, aber natürlich auch beobachtet und wir kommen mal wieder zu dem Schluss, dass es auch für Kinder mit Handicap ( sorry für die Verallgemeinerung, mag da jetzt aber nicht tiefer reingehen ) sehr wichtig ist, “ erzogen zu werden „, Grenzen gesetzt zu bekommen – 5 mal nein sagen / rufen….., um dann doch genau das zu erlauben, hat uns beobachtend ein Grinsen ins Gesicht gezaubert…. Das kleine Schlitzohr ( DS, ca.4 Jahre ) hat ganz genau gewusst, dass es nach dem vierten Mal bewusst überhören, die Erlaubnis bekommt…… Das geht ja vielen anderen Eltern und Kinder auch so – völlig unabhängig von einem Handicap…… den Erklärung der Mutter: “ na er versteht es ja nicht und bevor ich jetzt hier ein brüllendes Kind habe, darf er halt mal kurz “ 😛 ist dann für unser Empfinden nicht mehr ganz so prickelnd…… und bislang ist hier das “ Nein “ gut etabliert….. wir hoffen, es bleibt so 😉

Heute dann bin ich mal schnell auf die Autobahn gefahren, ich habe dieses tolle Teil für Junior in Eb.. KA gefunden, für ein Appel und ein Ei und das ist genau das, was wir gesucht haben, es sollte nicht zu hoch sein, aber dennoch genug Möglichkeiten für die Bewegung und Kreativität haben, die Rutsche ist ein tolles Extra, uns war das Klettern wichtiger…. auf dem rechten Bild seht Ihr unsere Zickenmaus ❤

20150606_123906 20150606_123927

und er hat es super angenommen und ist heute – leider nur begrenzt – gleich drauf los geklettert

20150606_134446

Das Teil steht jetzt auf unserem Campingplatz, dort steht ein Wohnwagen mit festem Vorzelt und Pergola plus dem Teil Rasen…. wir haben diesen super Rundblick, wenn wir über den Platz schauen 🙂

20150606_141229

und herrliche Ruhe…… heute bot es sich an, ein bissel was an Arbeit zu investieren, damit wir nun endlich mal die Wochenenden auf unserer Ruheinsel zu genießen beginnen, um Luft und Kraft zu tanken…… also Hund, Kind und Frau inkl. Proviant und Putzzeug auf dem Heimweg grad eingeladen und direkt weiter gefahren…… angekommen haben wir in der Tat erst mal tief Luft geholt, waren aber auch bissel erschrocken über die viele Arbeit, die ansteht…… mit voller Motivation haben wir angefangen und von jetzt auf gleich war es wirklich gefährlich….. beim Tisch umstellen ist die Mami an den Ampelschirm gestoßen und war von jetzt auf gleich von einer Horde stechender Viecher umgeben…. sie wurde auch bös gestochen, bislang kam es zum Glück zu keinen negativen Reaktionen, außer den Hautreaktionen ……. jegliche Bewegung haben wir sofort eingestellt und den Platzwart geholt, die Mami hat ihre Arme mit den Kühl Akkus vom Proviant gekühlt……. lange Rede, kurzer Sinn….. wir hatten 5 !!! lebende Nester auf unserer Parzelle – Hund und Kind wurden kurz gehalten, wir hatten schnell einen Schädlingsbekämpfer gefunden ( nein nicht per Internet, der Platzwart hatte die gelben Seite parat 😉 ) , welcher auch zeitnah ( 1,5 Std. ) kam…… es waren alles Wespennester, die stehen unter Naturschutz und dürfen nur “ bekämpft “ werden, wenn sie am oder im Haus sind…… zum Glück gehört der Wohnwagen da dazu…… wären es Hornissen gewesen, hätten wir ein richtiges Problem gehabt, die stehen auf der rote Liste und dürfen nur mit Zustimmung umgesetzt werden…….

20150606_124041 20150606_122731 20150606_121426-1

Der Ampelschirm sollte eigentlich schon im Herbst weg….. wir haben den schlicht vergessen, die Viecher da drin waren schon beängstigend….. aber wir haben es geschafft, jetzt im Nachhinein wissen wir, dass wir verdammt Glück gehabt haben…… keinen Gedanken haben wir daran verschwendet und wenn wir nicht zuerst den Tisch auf die Seite gestellt hätten, wäre es vielleicht gar nicht aufgefallen….. Junior wäre rum gekrabbelt, hätte vielleicht am Schirm gezogen……. NEIN STOP…… diese Gedanken möchte ich nicht in meinem Kopf haben 😦 – die Schmerzen der Mami direkt nach den Stichen waren wirklich genug….. achja – die Aktion hat uns noch 120 Öhre gekostet und nach dem nächsten Regen darf Junior dann auch wieder frei krabbeln und Zickenmaus ❤ sich im Rasen wälzen…..

Während der Schädlingsmensch da war, war ich mit Kind und Hund auf dem Spielplatz und war schon ein bissel traurig, weil keine Kleinkind Schaukel da war, ich habe ihn einfach in die kleine Schiffsschaukel gesetzt und war doch sehr angenehm überrascht, wie toll stabil Junior da drin sitz und die Bewegungen ausbalanciert…… er perfektioniert halt weiter, während wir weiter warten, dass es noch mehr aufwärts geht 😉

20150606_141506

Was 24 Std. so alles beinhalten können und dabei habe ich die gestrige Beratung beim Jugendamt bislang noch gar nicht erwähnt :-P….. da folgt ein separater Post!

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s