21 Monate + 4 Tage

Heute hatten wir wieder einen Termin in der Entwicklungsambulanz am hiesigen Klinikum – ein Jahr ist rum und wir hoffen mal, dass dieser Brief jetzt nicht wieder fast 1 Jahr braucht, um unseren KIA zu erreichen 😛

Die Doc kam gleich mal mit Verspätung, sie stand im Stau, bei einer Anfahrt von über 1 Stunde, den Massen an Baustellen hier grad und dem Bahnstreik nicht wirklich verwunderlich – 😦

Junior ist 80 cm groß, 10,1 kg schwer und hat einen Kopfumfang von 48 cm, Lunge und Herz unauffällig und frei, die Nase stark gerötet ( noch immer ) der Rotz sie läuft und läuft und läuft, das rechte Auge tränt und tränt und tränt ( und schmoddert vor sich hin ) die Placken um Nase und Kinn sind auch ihrer Meinung nach am ehesten einer Schmierinfektion zu zuschreiben…… Junior verschmiert halt alles, was da läuft im Gesicht und es gibt nicht wirklich etwas, was wir dagegen tun können 😦 Das ist in der Tat sehr frustrierend für uns, denn inzwischen werden wir auf seine Haut angesprochen…… wir müssen abwarten, dass der “ Rotz “ aufhört und sich alles beruhigt…… wir werden jetzt noch einmal einen Termin beim HNO ausmachen, er soll sich nochmal die Nase anschauen, vielleicht hat er ja noch ne Idee! Und um den Schmodder zu verflüssigen, werden wir wohl mal mit den Inhalieren beginnen!

Die Doc war sehr begeistert von der Stabilität und Muskelkraft, die Junior hat, er ist kein “ Schlaffi “ mehr und hat eine sehr gute Qualität in seinen Bewegungen. 🙂 Sie äußerte, dass sie denkt, dass Junior erst dann etwas Neues beständig macht, wenn er sich sicher ist, dass er es auch kann….. den “ Verdacht “ haben wir auch und da sind wir mal gespannt, wie sich die weitere Entwicklung mit seinen eigenen Ansprüchen vereinbaren lässt, oder halt auch nicht!

Zu den Stapelspielen hatte Junior keine Lust, aber als es darum ging, wirklich kleine Bausteine ( 1 cm auf 1 cm ) in eine Tasse zu tun, war er mit Feuereifer dabei, und hatte sichtbar Spaß dabei, die Bausteine wurden dann ausgetauscht in kleine Traubenzuckerperlen ( etwa so groß, wie 2 Süßstofftabletten aufeinander ) und da kam dann die Doc ins Staunen, da ist er voraus 🙂

Sprachlich ist er natürlich in der Entwicklung zurück, aber sie findet es toll, wie er gebärdet und hat die paar Wörter von ihm sogar verstanden und zuordnen können, da hat sie auch ganz klar gesagt, dass wir das sehr positiv beeinflussen können, sie aber auch das typische “ DS Muster “ erkennt, Junior versteht wesentlich mehr, als er sich verständlich machen kann!

Alles in allem sehr erfreulich, für uns nicht erfreulich ist die Tatsache, dass die Doc ( sie kennt Junior vom zweiten Tag seines Lebens ) im August einen neuen Job annimmt, zu dem sie eine Anfahrt von nur noch 10 Minuten hat. Das ist natürlich für sie sehr erfreulich, für uns weniger, wir müssen nun mal schauen, wie es dahingehend weiter geht!

Zu guter Letzt hat die Doc noch Blut abgenommen – so verknüpft Junior ein evtl. negatives Erlebnis nicht mit unserem KIA 😉 – nächsten Woche sind die Ergebnisse da, genau sind es: Blutbild, wegen der vermehrten Petechien bei Junior, Schilddrüse, Vitamin D und Zölliakie ……

Das hat Junior auch toll gemeistert und so gab es heute das erste Tapfer – Spielzeug 🙂

Tapfer Spielzeug

 

Und nun wünscht Junior eine gute Nacht 🙂

gute Nacht

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Entwicklung, Update

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s