Monatsarchiv: Februar 2015

Fasching

ist ja nun schon wieder fast verjährt….. ich habe es bislang noch nicht hierher geschafft….. dabei hatte Junior einen riesen Spaß 🙂

Wir sind wieder angekommen, im alltäglichen Wahnsinn, im Hamsterrad……. ich hatte meine erste dicke fette bewusste Bindehautentzündung, so was Böses und Unangenehmes 😦 – ich werde mich immer an dieses Schmerzen erinnern, wenn Junior mal wieder damit zu kämpfen hat…….. kaum war ich wieder fit, lag die Mami von jetzt auf gleich flach, zum Glück keine Grippe…… es ist aber auch der absolute Wahnsinn, was hier grad an Viren und Bakterien Partys feiert….. entweder wird’s jetzt noch mal richtig kalt, oder endlich Frühling….. dieses eklige Wechselwetter……

Am Faschingssonntag waren wir hier zu einem großen Umzug…. insgesamt sind fast zwei Stunden die Wägen und Menschen an uns vorbei gezogen, haben gut und viel geworfen….. Junior hat erstaunlich gut ausgehalten….. die letzten 20 Minuten hat er dann verpennt…… und Konfetti finden wir heute noch 😛

Fasching-3 Fasching-2 Fasching-1

Aber das wohl schönste und für mich persönlich bewegendste Erlebnis an diesem Sonntag:

Nach ner knappen halben Stunde Umzug kam eine Frau mit ihrer Tochter ( beide geschminkt, Mama mit Perücke – deshalb haben wir beide nicht gleich erkannt  ) von der anderen Straßenseite zu uns rüber…….. Mama: “ ist das Junior “ …….. “ ja das ist Junior “ ……. Mama: “ dann hat die L. recht gehabt….. sie  erzählt mir schon, seit wir da sind, da drüben ist MEIN Junior, ich will zu MEINEM Junior ❤ ……. L. nimmt ihre Nuckel aus dem Mund, geht zu Junior, die beiden umarmen sich und L. gibt Junior nen dicken fetten Kuss auf den Mund und Junior streicht ihr über die Haare ❤ ❤ ❤ ich hab echt gedacht, ich seh nicht richtig und eigentlich dachte ich auch, dass wir damit noch Zeit haben 😛 aber es hat uns auch stolz gemacht, Kinder sind einfach einfach toll, für sie spielen Unterschiede noch gar keine Rolle….. die beiden haben sich gefreut, sich zu sehen und haben sich das auch gezeigt, einfach so 🙂 Achja, L. ist ein halbes Jahr älter …..

Am Dienstag war dann in der Krippe noch Fasching, ärgerlich: hatten wir doch extra im Januar schon gefragt, ob sie feiern, was mit einem Nein beantwortet wurde, weil die Kids das ja noch nicht einordnen können….. am Freitag vor Fasching gab es dann die Info, dass doch….. na toll….. für indoor wollten wir so nen Kunst Umhang nicht, Kopfbedeckung scheidet aus, weil Junior schnell schwitzt und drinnen nix auf dem Kopf lässt….. außerdem sollte er sich “ normal “ bewegen können und nicht eingeschränkt sein in seinem Krippenalltag! Auf die Schnelle war da nicht viel möglich…… da ich aber eh gerade mit Farbe zu Gange war ( dazu mal nen Extrabeitrag ) kam dann ganz spontan das bei raus:

Fasching-4

nix von all den “ Gestalten “ aber bunt und etwas anders ……. 🙂

Von seinem ersten bewussten Fasching bleiben langfristig nur die Bilder, aber ihn da beim Umzug klatschend und lachend in seinem KiWa sitzen zu sehen war schön für uns, sehr sehr schön 🙂

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

Zähne

sind ja schon  ne ganz komische Erfindung – vom wem auch immer 😉 sie machen meist Probleme und Schmerzen, wenn sie kommen, verlangen ein Leben lang nach sehr guter und konsequenter Pflege und es wird Schweine teuer, wenn sie mal nicht mehr sind!

Klar, sie werden gebraucht, wobei Junior auch ohne Zähne schon sein Wienerle und Brot gegessen hat und jetzt mit Zähnen “ herrscht “ da für uns ein großes Verletzungsrisiko…… Junior hat spät die ersten Zähne bekommen…. nach einer durchgebrüllten Nacht war auf zwei Tage später der erste Schneidezahn unten da….. ein Mitbringsel vom Bodensee 😛 in seinem 10. LM, kurz darauf der Zweite unten…… im 17. LM dann wirklich fast über Nacht mit hohem Fieber die oberen zwei Schneidezähne und obwohl die unteren Backenzähne schon seit August ( im 12.LM ) durchschimmern, waren die oberen vorderen Backenzähne schneller ( im 19.LM ) …… sie sind nicht ganz durch, aber je zwei Ecken und Junior hat jedem Boxer-Hund Konkurrenz gemacht, in Bezug auf das Sabbern….. das war so schlimm, dass wir wieder Mullwindeln gebunden haben, weil wir keine großen Dreieckstücher mehr hatten :-O – Kaufmanns Kindercreme wir die “ Blöden “ auf Mundwinkel und Kinn geschmiert haben ( die Speckschwarte lässt grüßen )

Hier kommen die Zähne also im Doppelpack und wenn es ganz arg ist mit den Fäustchen im Mund und dem Gesabber und Jammern, dann gibt es Nurofen° Saft und erstaunlicherweise kommt Junior damit gut hin – ja wir freuen uns darüber 🙂 Da es beim DS oft vorkommt, dass nicht alle Zähne angelegt sind, ich ihm da selbst ( von der Anlage her ) keine guten Gene mitgegeben habe, lassen wir uns mal überraschen, wann und ob der Rest kommt 😉

die gekreuzten Zähne habe wir nun also zu Putzen….. was überhaupt keine Probleme darstellt….. verbunden mit DEM Lied wird das Schnütchen aufgemacht und das Putzen wird zugelassen…. Allerdings würde es darüber hier auch keine Diskussion geben 😉

Zähne 02-2015

Ansonsten haben wir gerade die erste fette Bindehautentzündung durch und Junior ist seit Montag zu Hause….. endlich sind die Schichten ( gerade Spätschicht )  der Mami auch mal positiv, wir brauchen keinen Kind Krankenschein – ich schaffe morgens schneller und gestern konnte die Mami noch ne Stunde später anfangen, so dass es für uns zwar sehr stressig ist, denn dem Kind geht’s gut, er ist halt nur hoch ansteckend gewesen ( morgen darf er wieder in die Krippe ) und wir hatten hier ganz doofen Wind, so dass wir lieber daheim geblieben sind mit ihm….. aber das Kerlchen auszulasten, erfordert schon Phantasie und Durchhänger unsererseits werden mit lautstarkem Motzen quittiert….. er ist nur noch auf den Beinen und will stets und ständig laufen ❤ , bitte und danke in Verbindung mit Gegenständen geben und nehmen, steht sehr hoch im Kurs…..

in etwa so:

wir haben eine Eckcouch, vom Stapelturm wird sich ein Becherchen genommen, dann kommt er an der Couch zu mir gelaufen, gibt mir den Stein mit einem “ Bi “ – ich sage “ Danke “ und lege das Becherchen auf den anderen Schenkel ganz weit weg 😉 …….. er klatscht in die Hände, sagt “ Da “ und läuft an der Couch zum Becherchen, nimmt es und bringt es mir laufend an der Couch wieder das kann bis zu 10 Mal so gehen….. wenn ihn die Kräfte verlassen, geht er ins Krabbeln 😉 dann ist das schöne Spiel aber vorbei 😛

oder an den Händen:

wir sind auf den Knien und laufen auf Knien rückwärts, der Herr ❤ hält unsere Zeigefinger und läuft uns “ nach “ ❤

Wir sind gespannt, wann er frei stehen und laufen wird!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

genervt

ja das bin ich grad so richtig und so ganz wirklich…….

mein Schreibtisch quillt über….. und das Dienstliche ist nur ein Bruchteil davon…… auch wenn da leider Einiges liegen geblieben ist, da ich meinen Läppi an die Zentrale einschicken musste ( und als ich ihn wieder hatte, konnte ich mich nicht mehr einwählen 😉 ) und nun alles nachtragen muss

ABER diese Hinterher sein, um die Arztbriefe und Therapieberichte ran zu holen…… das mürbt mich grad echt an…..

Im April 2014 waren wir mit Junior in der Entwicklungsambulanz, der Brief ist noch gar nicht geschrieben

Die Kindkrankmeldung aus Oktober haben wir – dummerweise – an die KK des Kindes geschickt….. JETZT sind wir soweit, dass sie uns das Duplikat zurück schicken, damit wir es an die KK der Mami schicken können

Die KK hat die GuK-Karten für Junior abgelehnt….. natürlich gehen wir da in den Widerspruch…… die Begutachtung der Beratungsstelle für unterstützte Kommunikation, die Junior seit seiner 9. LW kennt, kam innerhalb von einer Woche…… das zeigt, dass es geht 😉

Auf Antrag von uns kam die neue Geburtsurkunde nach der Adoption….. jo…. wenn es nicht so traurig wäre, könnten wir herzhaft drüber lachen…. die Mami wird als “ Vater “ geführt :-O – natürlich würde da evtl. ein Anruf reichen, aber dann würde sich da keineR Gedanken drüber machen, also geht’s zumindest an die Amtsleiterin……

dann steht auch noch diese, beginnt mit: “ Steuer “ und endet mit “ Erklärung “ aus……. von 2013 😛

die Pflegekasse möchte gern einen Nachweis, dass Junior seit mehr als 6 Monaten zu Hause betreut / gepflegt wird…..

und das sind wirklich “ nur “ ein paar der Dinge, die echt Zeit kosten / in Anspruch nehmen…..

was hier im Blog noch gar nicht zur Sprache kam, sind massive Schwierigkeiten innerhalb der Eigentümergemeinschaft…. da werden Versicherungen auf “ alle “ abgeschlossen, aber “ alle “  wissen nix davon…. das liegt zwar bei der Anwältin, kostet aber dennoch Nerven und Zeit……

im Moment bin ich grad an dem Punkt: ich mag nicht mehr….. und schon gar nicht mehr am Schreibtisch sitzen….. mein Kopf ist wegen Überfüllung geschlossen….. dumm nur, dass ich es mir so gar nicht leisten kann grad 😦 mein Rücken meldet sich schon wieder und mein Fuß schläft wieder dauerhaft……

das Gute: meine Probezeit ist Ende der Woche rum…… was natürlich nicht heisst, dass ich nachlassen darf 😉

sorry, aber das musste jetzt mal raus…..

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized