Der Ergo – Therapiebericht

vom ersten Rezept kam heute per Mail zu uns und brachte wieder Licht in unser Haus 🙂

Sie kommt ja zu uns nach Hause und hat dadurch natürlich auch einen anderen Blick auf Junior, sieht ihn in seinem Umfeld, mit seinen Spielsachen und sieht in seinen komplexen und kompletten Bewegungen, denn natürlich sitzt Junior keine 45 Minuten in seinem Stuhl 😉

das ist ihre Einschätzung über Junior seinen Entwicklungsstand:

Stand der Therapie (aktueller Befund) im Hinblick auf die Therapieziele:

Grobmotorik:

  • Großer Bewegungsdrang
  • Steht frei und sicher
  • Kniet viel
  • Nimmt den Bärenstand ein, kann sich aber noch nicht über diesen Aufrichten
  • Klettert auf verschiedene Ebenen, Sofa, kleiner Stuhl, selbständig hoch.

Handmotorik:

  • Funktionen sind an sich vorhanden. Es fehlt an Dosierung und Koordination
  • Versucht durch Kraftaufwand und weniger durch Drehen u.a. dosierten Bewegungen zum Ziel zu kommen
  • Wird, wenn es nicht klappt, leicht ärgerlich und ungeduldig
  • Zum Einstecken fehlt noch das nötige Geschick, gibt daher noch schnell auf
  • Feiner Pinzettengriff

 Wahrnehmung:

  • Beginnendes Interesse am Bild, Bilderbücher, Puzzle.
  • Formkonstanz: betrachtet Bilderbücher, das Blättern ist aber im Vordergrund
  • Kritzelt, wenn er einen Bleistift hat

 Sprache:

  • Sprachverständnis wird immer deutlicher
  • Verwendet Laute und Silben um sich zu Verständigen
  • Befolgt einfache Aufforderungen
  • Zeigt auf benannte Gegenstände, sucht sie mit den Augen
  • Spricht einzelne Laute nach

Seine Entwicklung ist auf dem Stand von 15 – 18 Monaten…… also im Großen und Ganzen richtig gut 🙂

Sprachlich ist er hintendran und klar die Hand- Mund- Koordination …….. Beides typische DS Dinge und wir können mit dieser Einschätzung gut leben…… 🙂

 

BC 01-2015

geht’s noch cooler 😉 ? ❤ ❤ ❤

 

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Diagnose, Entwicklung

3 Antworten zu “Der Ergo – Therapiebericht

  1. Das ist toll!
    Ich finde, so sehr unterscheidet er sich gar nicht von anderen Kindern…manche sind schneller, andere langsamer, manche können dieses oder jenes besser, dafür anderes nicht, usw.
    Oder?
    ☺️

    • jein 😉 ganz klar er ist fit – darüber sind wir sehr froh, haben aber natürlich auch sehr viel dafür getan und tun es immer noch, damit die Schere langsam auseinander geht…… motorisch sollte er z.Bsp. laufen können mit seinen fast 18 Monaten…. aber ja, er ist nicht viel hintendran und wir bleiben am Ball, solange er Spaß daran hat…… im Ergo Bericht steht z.Bsp. bei den nächsten Zielen: “ sollte nun beginnen 2 Gegenstände aufeinander oder ineinander zu stapeln…… was macht der Strickstrumpfräuber heute morgen…… nimmt sich zwei Stapelbecher und setzt den Kleinen immer schön in den Großen….. 🙂 ganz realistisch ist Junior etwa 2-3 Monate “ zurück “ ……. das ist aber ok, bezogen auf seine Diagnose…… je älter er wird, um so deutlicher und sichtbarer wird der Unterschied werden….. wir freuen uns über jeden Fortschritt und ich werde mal einen Beitrag schreiben, wie schwer es wirklich ist, den Förderbedarf realistisch einzuschätzen…..

  2. achja, allein ist Junior fit, setzt Du aber ein August Baby 2013 neben ihn, merkst Du ganz schnell die Unterschiede 😉 aber sie sind nicht soooooo gravierend 😉 das ist wohl wahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s