Positives

gibt es von hier auch zu berichten 🙂

Im August waren wir ja in der DS Ambulanz in Nürnberg und gestern kam der langersehnte Befundbericht….. wir haben so auf ihn gewartet, weil dort die Empfehlung drin stehen sollte, dass es für Junior Sinn macht, mit der GuK zu beginnen…. unser KIA wollte diesen Bericht abwarten, bevor er uns dafür die Heilmittelverordnung ausstellt….. Nächste Woche werde ich dann mal in der Praxis vorbei gehen und vielleicht klappt das ja alles noch vor Weihnachten, dann könnten wir in aller Ruhe an den freien Tagen damit beginnen…… sollte die KK die Kosten nicht übernehmen, werden wir das Material selber zahlen, das Konzept überzeugt uns und wir wollen es unbedingt probieren, in der Hoffnung, dass Junior sich damit besser mitteilen kann und somit evtl. Frust minimiert werden kann!

Und dann stand in dem Brief noch folgendes:

DS Ambulanz

Da wir als Eltern einen doch recht hohen Eigenanteil an den Untersuchungen hatten, da dies keine Kassenleistung ist, ging der Brief an uns und ganz ehrlich mussten wir das mindestens zweimal lesen…… Das tut mal so richtig gut….. Das ist so eine tolle Bestätigung für uns, dass “ unser “ Weg gut für Junior ist und das von Menschen, die den ganzen Tag seit vielen Jahren mit DS Kindern arbeiten. Das sind so Momente, in denen der ganze Ballast / Druck / Stress, der auf unseren Schultern klebt, einfach so ganz leicht und fast nicht spürbar ist 🙂 🙂 🙂

Ein Highlight letzten Samstag war dann unser erstes Familien Fotoshooting hier bei uns zu Hause….. es hat viel Spaß gemacht und Junior hat trotz einem heftigen fiebrigen Infekt, der ihm noch in den Knochen steckte super durch und mitgehalten und wir sind schon sehr gespannt auf die endgültigen Bilder….. ein paar Bilder gab es schon vorab und diese zwei Bilder möchte ich Euch nicht vorenthalten….

Junior web format-0136-2 Junior web format-0052-2

Wir könnten ihn fressen ❤

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Bilder, Diagnose

4 Antworten zu “Positives

  1. Super News! Und wunderschöne Bilder… ❤
    Ich möchte mit meinen Kindern auch die Gebärdensprache ausprobieren, finde das eine interessante Sache.
    Meine Cousine hat übrigens auch das Down-Syndrom, und die Gebärdensprache ist für sie die einzige Möglichkeit, überhaupt ein bisschen zu kommunizieren (sie ist leider sehr schwer betroffen).

    • Das finde ich ja klasse – für uns stand es ja schon vor Geburt fest, mit Gebärden arbeiten zu wollen, da wussten wir vom DS noch nix, hast Du denn schon eine bestimmte Gebärden Methode ins Auge gefasst?
      Wohnt Deine Cousine auch in der Schweiz? Bei dem DS ist es halt auch wie bei den “ Regel “ Menschen, die Fähigkeiten und Fertigkeiten sind total verschieden….. aber die verbale Sprache ist ganz oft beim DS ein “ Schwachpunkt “ – wie alt ist denn Deine Cousine, wenn das nicht zu persönlich ist?

      • Ich habe mich mal mit der Babyzeichensprache auseinandergesetzt, ich weiss nicht ob das auch bereits als Methode gilt?

        Ja, sie wohnt auch in der Schweiz und ist 19 Jahre alt. Das Problem bei ihr war, dass sie zusätzlich zum Down Syndrom als Baby auch noch eptileptische Anfälle hatte…dadurch hat sich alles leider noch mehr verschlechtert… 😦

  2. Was fuer schöne Bilder!!!!
    Dass der Brief Balsam fuer die Seele ist, kann ich mir gut vorstellen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s