Monatsarchiv: April 2014

Ausflug

Wir waren heute zum Fußball – die deutschen Mädels haben gg Slowenien gespielt, Junior hat das ganz toll gemacht, erst nach anderthalb Stunden im Stadion ist er in der zweiten Halbzeit eingeschlafen, nachdem er ein halbes Brötchen gemümmelt und in der Halbzeit die Leute drum herum mit seinem Strahlen mitgerissen und unterhalten hat 🙂 Es war wirklich toll und eine Freude, ihm zuzuschauen, wie viel Spaß er hatte und wie viel gute Laune er zu verteilen hat  🙂  !

 

und das Bild möchte ich nicht vorenthalten!

und das Bild möchte ich nicht vorenthalten!

 

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bilder, Familie

motorisch rasant :)

bevor ich es zeitlich nicht mehr geordnet bekomme, schreib ich noch schnell das Neueste……. Hier geht es motorisch Schlag auf Schlag, jeden Tag gibt es hier etwas Neues zu bestaunen / zu entdecken……. Es ist total schön, aber auch irgendwie ganz komisch, sagte uns doch jedeR voraus, dass wir nicht damit rechnen sollten, dass sich motorisch im ersten Lebensjahr so viel tut……. was lernen – ganz besonders – wir Mamas daraus? Vertrau Deinem Kind und lass das ganze “ Gerede “ nicht so nah an Dich heran! Fakt ist, dass Junior den Rückwärtsgang entdeckt hat und mit Spaß, Freude und rasanter Schnelligkeit ausübt, er auf Knien steht und mal so richtig laut motzen kann und tut, wenn er dann nicht weiter kommt……

er greift seit ein paar Tagen ganz gezielt und von allein nach Gegenständen – da kann es auch gut sein, dass nur noch ein Knie und ein Arm Bodenkontakt hat und die beiden jeweils anderen in der Luft hängen, die Hand frei versucht zu greifen! , egal, ob sie hängen oder hinter ihm liegen, er dreht sich der Person zu, die mit ihm spricht, ganz besonders reagiert er aufs “ in die Hände klatschen “ nicht nur mit promptem Blickkontakt, sondern auch mit einem Strahlen übers ganze Gesicht! Er hat eine neue Art des Fixierens, er “ stiehrt “ nicht nur, nein er zeigt mit seiner Mimik, was er sieht….. so schaut er ganz deutlich den großen Hund an und lacht und versucht zu ihm zu kommen, schaut der Hund zurück, gibt es fast ein Glucksen, so als sei Junior am Ziel angekommen, überhaupt gibt es hier wieder ganz neue – besonders – hohe Töne zu hören und zu “ ertragen “ 😉 Es ist kaum in Worte zu fassen, wie stolz wir sind, wieviel Freude wir haben, unserem Sohn beim Entdecken zuzuschauen…….

eine Stunde MC oder KiWa hat zur Folge, dass hier zu Hause erstmal alle Knochen und Muskeln gelockert und trainiert werden müssen, also ab auf den Boden und bloß nicht fest halten! Sonst kann es durchaus laut werden, richtig laut!

Unsere Brei Zeit ist auch vorbei….. nachdem wir ja lange bei 6-10 Löffelchen rum gedümpelt sind, kam der Brei Appetit quasi über Nacht und nach nicht mal 2 Monaten VollBreiZeit sind wir nun bei so einer Art Familientisch angelangt…… Er isst, was ich für uns koche, natürlich dämpfe ich seine Nahrungsmittel ungewürzt…. ich liebe meine Fee ( Thermomix ) es ist so herrlich unkompliziert, einfach und schnell….. und er isst, was er bekommen kann mit einer wahren Freude……. Sind wir unterwegs oder nehmen uns mal die Zeit für ein gemütliches Frühstück, mümmelt er locker ein halbes Brötchen ( mit Kruste ) oder ähnliches, Leberwurst wirkt hier wie das “ Vieh “ mit den Flügeln 😉

Ja, wer hätte das gedacht, wir kommen nun wirklich kaum hinterher…… dem Rücken der Mama geht’s ein bissel besser, sie kann jetzt schon ohne Krücken laufen und nachdem wirklich jeder Doc operieren wollte, hat sie sich zu einer PDA überreden lassen, durch die sie Schmerzmedis und Cortison gespritzt bekommen hat…… Danach hat sie zumindest mal wieder alle 5 Zehen gespürt, aber der wahre Duchbruch war es nun nicht…… keine Ahnung, wie das weiter geht…… gedrückte Daumen werde weiter gern angenommen!

So jetzt gibt’s noch ein paar Bilder von unserem Bewegungsgenie mit dem guten Essgeschmack 😉

 

hier hat noch die Couch gebremst!

hier hat noch die Couch gebremst!

 

hier ging s schon galant an der Couch vorbei :-)

hier ging s schon galant an der Couch vorbei 🙂

das erste Mal so lange auf Knien, dass Mama ein Foddo machen konnte und ein kleines Familienvideo war auch noch drin :-)

das erste Mal so lange auf Knien, dass Mama ein Foddo machen konnte und ein kleines Familienvideo war auch noch drin 🙂

unser kleiner Gourmet ;-) eigentlich nur kurz abgesetzt, weil doch so langsam schwer, umarmt er mal gleich den Topf mit den Resten vom Schweinefilet - er weiß, was gut ist!

unser kleiner Gourmet 😉 eigentlich nur kurz abgesetzt, weil doch so langsam schwer, umarmt er mal gleich den Topf mit den Resten vom Schweinefilet – er weiß, was gut ist!

da schafft er fast ganz zu essen.... hier Brokkoli, Kartoffeln, Wienerle geschnitten, Gemüse nur mit der Gabel zermatscht!

das schafft er fast ganz zu essen…. hier Brokkoli, Kartoffeln, Wienerle geschnitten, Gemüse nur mit der Gabel zermatscht!

4 Kommentare

Eingeordnet unter Bilder, Entwicklung