also wirklich nicht nur persönliches Empfinden – Danke an die Tip Geberin!

MDR “ Exakt “ 04.12.2013

Exakt vom 04.12.2013 : Sparen Kommunen bei Kindern mit Down-Syndrom?

Flo ist knapp zwei Jahre alt und lebt in Leipzig. Er hat das Down-Syndrom, d. h. einen Gendefekt. Flo muss mit dieser Behinderung leben. Also wäre ein Schwerbehindertenausweis für ihn kein Problem, dachte seine Mutter. Doch sie hatte sich getäuscht.

Flo hat das Down-Syndrom. Seine Mutter kämpft um die Anerkennung der Behinderung.

Flo bekam zwar den Ausweis, aber nur mit einem Grad der Behinderung von 50 und dem Merkzeichen H für hilflos. Es fehlt das B für die kostenlose Begleitperson in Bus und Bahn – enorm wichtig für seine Mutter Kirstin Thiel. Denn sie ist fast täglich mit ihrem Sohn unterwegs, zu Therapien und Ärzten. Mit einem Grad der Behinderung von 100 hätte sie zudem Anspruch auf höheres Wohngeld und eine Landesförderung von 77 Euro monatlich – was die Bürokauffrau auch gut gebrauchen könnte.
Anders ist die Situation bei Mia, 15 Monate alt. Auch sie hat das Down-Syndrom. Zu ihrem Glück lebt sie in Bonn. Auch sie bekam einen Behindertenausweis. In ihrem Fall wurden 100 Prozent Behinderung anerkannt. Außerdem gab es die Klassen G, B und H. Zwei Kinder mit derselben Diagnose: Down Syndrom ohne weitere Beeinträchtigungen. Doch zwei völlig unterschiedliche Schwerbehindertenausweise und dabei ist die Grundlage für die Schwerbehindertenausweise deutschlandweit die Versorgungsmedizin-Verordnung vom Bundesministerium für Arbeit. Offensichtlich legen die ausführenden Kommunen legen die Verordnung aber völlig unterschiedlich aus.

Hans-Jörg Kolbeck vom Arbeitskreis Down Syndrom meint, die Ursache dafür zu kennen: reiche Städte seien bei der Einstufung von Behinderten großzügiger als arme.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ämter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s