entwicklungsneurologische Ambulanz bei 15+5

so heute war es dann mal wieder soweit, wir waren auf der Station, auf der Junior 10 Tage nach Entbindung lag, auf der die Diagnose bestätigt wurde, auf der unser Sonnenschein, der absolute Liebling war ist und bei jedem Knottern sofort hoch genommen wurde und die Welt erleben durfte 😛

14:00 Uhr hatten wir heut eigentlich Termin in der entwicklungsneurologischen Ambulanz… heut morgen halb zehn klingelte das Handy, ob wir nicht evtl. bisschen früher kommen könnten, wenn wir denn bereit wären, ein bissel aus dem Nähkästchen zu plaudern. ( haha, wer wenn nicht wir ) auf Station ist grad ein ganz kleiner Wurm ( 6 Woche zu früh und Trisomie21 ) und die Ellis hätten Bedarf mit anderen Ellis zu sprechen….. na da sind wir doch die Letzten, die nein sagen….. er ist wirklich so zauberzuckrig…… vielleicht bleiben wir Eltern in Kontakt, die Buben hätten bestimmt was von….. aber unser Sonnenschein wurde uns doch direkt entführt, als wir auf Station waren: “ darf ich ihn mitnehmen “ ja natürlich, nur bitte nicht ins Gesicht küssen, schmatzen etc, das Gesicht ist UNS 😛

so durfte Junior heute mal wieder in jedes ( nicht ansteckendes ) Wachzimmer, auf jeden Arm und er war so charmant und hat alle freundlichst angelacht……… hatte aber heute abend auch zu kämpfen, um zur Ruhe zu finden, jetzt haben wir 02:09 und seit ner halber Stunde ist Ruhe 😦      aber morgen steht nix an und eigentlich liegen auf der Station ja zu 95% Frühchen, d.h. so “ Brummis “ wie Junior kennen die dort gar nicht….. dabei ist Junior noch am unteren Limit…… heute ( ich wollts ja dann genau wisse, nachdem ich sooo oft gehört habe, wie gut er doch im Futter steht ) 5730g bei 62 cm….. absolute Norm…. nicht mal zu leicht….. die Untersuchung war auch klasse…. die Doc macht und tut und fragt mich: “ hebt er schon den Kopf auf dem Bauch, ich: schauen sie halt mal 😉 – sie ihn dann rum gelegt und wer denkt gar nicht dran? ja klasse Junior, streckt seine Zunge raus und gut ist…. na nicht mit mit 😉 ich leg ihn auf den Bauch und sprech mit ihm und : er hebt den Kopf vorzeigemäßig und ist sooooo stolz auf sich selber…….. wir sollten ihnen wirklich mehr zutrauen! Im Fahrstuhl nach unten hatte ich ihn dann vor mir auf dem Bauch und er hat seine Kopf ganz allein gehalten, die Doc war dabei und im Nachhinein frage ich mich, wie sie hätte bewertet, wenn sie das nicht noch alles gesehen hätte…..

Lange Rede, kurzer Sinn…. alles Bestens…. Junior braucht erst in nem halben Jahr wieder zur Kontrolle, ( normal alle drei Monate ) und ja ich sehe das durchaus als toll an…… vergleichbar mit einem Regelbaby, mein kleiner Sonnenschein, einfach nur schön…..

und dann noch in eigener Sache…. ich freue mich über jeden / jede , die diesen Block liest, ich freue mich aber auch über Kommentare, traut Euch, ich beiße nicht!

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Entwicklung

2 Antworten zu “entwicklungsneurologische Ambulanz bei 15+5

  1. ines

    Dann hinter lasse ich jetzt meinen ersten Kommentar 🙂 Super das euer kleiner sich so spitze endwickelt! Ich lese immer gerne hier , man kann die Liebe und den Stolz zwischen den Zeilen lesen.LG ines

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s